Deutscher Geographentag 2013

Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis
2.10.-8.10.2013
Verantworten
Unicampus Passau

Posterpräsentationen


Ein zentrales Element großer internationaler Konferenzen ist heute neben der Vortragssitzung die „Postersession“. Sie beansprucht wenig Konferenzzeit und gestattet dadurch ein reicheres und vielfältigeres Angebot an aktueller Information zu Forschungen, Anwendungen und Schulentwicklungen für alle Tagungsteilnehmer/innen. Für die Autoren eröffnet diese Form der Präsentation ideale Möglichkeiten, „brandheiße“ Themen, aktuellste Ergebnisse und neueste Initiativen zu präsentieren, mit einer knappen, auf den Punkt gebrachten und plakativen Darstellung Aufmerksamkeit zu erregen, Personen mit verwandtem Interesse anzusprechen und möglicherweise neue Forschungspartner zu finden.

Insbesondere junge Wissenschaftler/innen, die auf Grund der beschränkten Konferenzdauer kaum zum Zuge kommen, erhalten hier die Möglichkeit, die überaus spannenden und innovativen Ergebnisse zu präsentieren. Es wird erwartet, dass das angebotene Portfolio die Geographie in ihrer Breite und Tiefe in den verschiedensten Bereichen umfassen wird.

Wir freuen uns sehr auf die Posterbeiträge, die ein wichtiger Bestandteil des Geographentages sein werden. Es freut uns auch anzukündigen, dass die besten Poster von einer unabhängigen Jury prämiert werden. Der Ortsauschuss in Passau ist sich sicher, dass über die Poster der fachliche Austausch innerhalb der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefördert wird und die Poster neben den bereits bekannten und bewährten Vorträgen ein zentrales fachliches Kommunikationsforum darstellen werden.

 

Ablauf der Posterpräsentation

Samstag, 05.10.2013, 16:30-18:00Uhr, Nikolakloster (NK) SR 412b+c

Die Poster werden ab Samstagvormittag (ab 9:45) den ganzen Tag  im 4. Stock im Gebäude des Nikolaklosters (NK) in den zusammengefassten Räumen 412b uns 412c ausgestellt sein, damit bereits in den Pausen die Möglichkeit besteht, sich – noch ohne anwesende Autoren – einen Überblick zu verschaffen, um dann später gezielt einzelne Poster zu besuchen und mit den jeweiligen Autoren den Kontakt zu suchen. Deshalb müssen sich die Erstautoren der Poster im Posterblock von 16:30 bis max. 18:00 Uhr am eigenen Poster einfinden, um Fragen zu beantworten, Inhalte zu diskutieren – kurz, sich auszutauschen.

Die Poster werden durchnummeriert, die entsprechende Nummer wird auf den zur Verfügung gestellten Posterwänden angebracht.

Liste der Poster