Deutscher Geographentag 2013

Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis
2.10.-8.10.2013
Verantworten
Unicampus Passau

FS 128: Energiewende: Auswirkungen erneuerbarer Energieversorgung auf Gesellschaft und Umwelt II

Freitag, 04.10.2013, 13:30-16:30Uhr, Informatik + Mathematik (IM) HS 13

Leitung: Thomas Brühne (Koblenz-Landau), Günther Weiss (Köln)

13:30-13:35 Uhr Einführung
13:35-14:00 Uhr Kathrin Färber (Augsburg)

Der Umgang mit Windenergie in der räumlichen terrestrischen Planung: Theorie und Praxis

Trotz aller Vorzüge birgt der Ausbau der Windkraftnutzung Konfliktpotentiale für Gesellschaft und Umwelt. Durch ihre Kompetenz, alle berührten Belange einer Abwägung zuzuführen, eröffnet die Raumplanung in Deutschland die Möglichkeit, die der Windkraft immanenten Konfliktpotentiale zu minimieren. Im Vortrag werden die institutionellen Vorgaben und deren Anwendung in der Praxis vorgestellt. ...mehr

14:00-14:25 Uhr Christoph Braun (Köln)

Verbesserte Akzeptanz für Windkraftanlagen durch Repowering und Waldstandorte?

Empirisch untersucht wurde im Rahmen einer Befragung in einem kleinen Eifeldorf im Herbst 2012, inwieweit die Modernisierung veralteter Windkraftanlagen in ländlichen Gebieten sowie die Möglichkeit der Errichtung von Windkraftanlagen in benachbarten Waldgebieten seitens der Bevölkerung akzeptiert werden. Neben Bedenken und befürchteten Gefahren konnten auch von den Bürgern/innen empfundene Vorteile herausgestellt werden. ...mehr

14:25-14:45 Uhr Diskussion
14:45-15:10 Uhr Pause
15:10-15:35 Uhr Diana Tatu (Augsburg)

Möglichkeiten einer Energieversorgung auf Basis der Photovoltaik

Basierend auf der Annahme, dass der Photovoltaik in der zukünftigen Energieversorgung eine herausragende Bedeutung zukommt, wurden von Wissenschaftlern Konzepte entwickelt, die Möglichkeiten eines solarbasierten Energiesystems aufzeigen. Diese Ansätze werden auch dahingehend überprüft, inwieweit sie aus sozialökologischer Perspektive in den Raum integriert werden können. ...mehr

15:35-16:00 Uhr Sven Müller (Hamburg), Johannes Rode (Darmstadt)

Spatio-temporal variation in peer effects – the case of photovoltaics adoption in Germany

The purpose of this study is to investigate factors on the very local level (households, addresses) that determine whether or not photovoltaic systems - solar cell systems to generate electricity - are to be installed on buildings. We consider a case study of Germany. ...mehr

16:00-16:20 Uhr Diskussion
16:20-16:25 Uhr Resümee durch die Sitzungsleitung
16:25-16:30 Uhr Wechselzeit


zurück