Deutscher Geographentag 2013

Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis
2.10.-8.10.2013
Verantworten
Unicampus Passau

FS 4: Primaererfahrungen und Kompetenzentwicklung an außerschulischen Lernorten

Donnerstag, 03.10.2013, 13:30-16:30Uhr, Wirtschaftswissenschaften (WIWI) HS 8

Leitung: Martina Flath (Vechta), Marten Loessner (Kronberg)

13:30-13:35 Uhr Einführung
13:35-14:00 Uhr Carolin Duda (Vechta )

Regionales Lernen in der Ganztagsschule - Empirische Studie zu fächerübergreifenden Bildungsangeboten für den Nachmittag

Die Referentin stellt Forschungsergebnisse zum Thema „Wird das Potenzial der Ganztagsschule wirklich genutzt?“ aus geographiedidaktischer Perspektive vor. Es werden Potenziale der Ganztagsschule für eine enge Verknüpfung zwischen Vormittag und Nachmittag dargestellt. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie Lernangebote am Nachmittag das Lernverhalten von Schülern an Ganztagsschulen beeinflussen. ...mehr

14:00-14:25 Uhr Nils Thönnessen (Köln)

Service Learning im Geographieunterricht – Geographische Kompetenzentwicklung durch gemeinnütziges und reflexives Erfahrungslernen an außerschulischen Lernorten

Die Lehr-Lernmethode Service-Learning wurde von Lehrern erprobt und in einem qualitativen Erhebungsverfahren evaluiert. Interviewauswertungen offenbaren ein deutliches Förderpotential im Bereich „Methodenkompetenz“ und weitreichende Möglichkeiten für die Ausgestaltung von Geographieunterricht an außerschulischen Lernorten. ...mehr

14:25-14:45 Uhr Diskussion
14:45-15:10 Uhr Pause
15:10-15:35 Uhr Monika Reuschenbach (Zürich)

Kompetenzorientierte Aufgabenstellungen „in Stadt und Land“

Exkursionen – wie aufwändig! Und dann noch kompetenzorientiert? Wie soll das gehen? Lässt sich dies überhaupt noch realistisch bewerkstelligen? Das Referat zeigt auf, wie Exkursionen zu nachhaltigem Lernen beitragen und dass kompetenzorientierte Aufgabenstellungen auf Exkursionen keine Hexerei sind. ...mehr

15:35-16:00 Uhr Anne-Kathrin Lindau (Halle), Alexander Finger (Halle)

Wie können Kompetenzen an außerschulischen Lernorten erfasst werden?

Eine umfassende Kompetenzentwicklung ist eng mit dem außerschulischen Lernen verbunden, da eine Vielzahl von Kompetenzbereichen angesprochen wird. Eine wesentliche Rolle nicht in diesem Zusammenhang die Professionalisierung von Lehrer/-innen ein. ...mehr

16:00-16:20 Uhr Diskussion
16:20-16:25 Uhr Resümee durch die Sitzungsleitung
16:25-16:30 Uhr Wechselzeit


zurück