Deutscher Geographentag 2013

Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis
2.10.-8.10.2013
Verantworten
Unicampus Passau

Arbeitskreissitzungen

Neben den Leitthemen- und Fachsitzungen tragen die Arbeitskreissitzungen in besonderer
Weise zur intensiven Kommunikation innerhalb der engeren Forschergemeinschaft in den einzelnen Themenschwerpunkten bei. Hier werden neue Forschungsfelder identifiziert und diskutiert sowie innovative Programme und Kooperationen angestoßen. Das Spektrum der Arbeitskreissitzungen reicht von informellen Zusammenkünften bis zu ausgearbeiteten wissenschaftlichen Kolloquien.

Der Status der Arbeitskreissitzungen ist formal anders als der der Fachsitzungen, was aber keine Abwertung bedeuten soll. Während für die Fachsitzungen die Deutsche Gesellschaft für Geographie (DGfG) auch die inhaltliche Verantwortung trägt, sind die Arbeitskreissitzungen organisatorisch und inhaltlich von der DGfG unabhängig. Sie werden zeitlich in vorgegebene Fenster platziert, die am Beginn und am Ende des Kongresses zu liegen kommen.

Wie schon in Wien erfolgreich umgesetzt, hat der Ortsausschuss auch in Passau eine Entzerrung der Programmpunkte Exkursionen und Arbeitskreissitzungen angestrebt und diese für Mittwoch, 02.10.2013 und Donnerstag, 03.10.2013 Vormittag angeboten.

In der folgenden Auflistung sind sowohl bereits von der DGfG anerkannte als auch sich in der Gründung befindliche Arbeitskreise angeführt sowie Arbeitsgruppen, die zunächst einen ersten Gedankenaustausch anstreben. Für die Ausgestaltung und den Inhalt der Sitzungen sind die jeweiligen Sitzungsleiter/innen verantwortlich.


Liste der Arbeitskreise