Deutscher Geographentag 2013

Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis
2.10.-8.10.2013
Verantworten
Unicampus Passau

FS 75, Referat 1: Prozesssteuerung anstelle von Outputfokussierung

Referent: Dominik Conrad, Christoph M. Koch, Jochen Laske (alle Bayreuth)

Donnerstag, 03.10.2013, 08:35-09:00,

Der Kompetenzhype fand vor allem in der Fachdidaktik und weniger in der Schule statt. Dies mag darin liegen, dass Debatten, Forschung sowie Umsetzungsbeispiele in der Regel zu stark vom Output ausgehen und zu wenig den Prozess erläutern. Der Vortrag wird aufzeigen, wie Unterricht – lernpsychologischen Erkenntnissen folgend – nach dem Schema „Kennenlernen, Üben und Anwenden“ aufgebaut sein sollte, um eigenständige Prozesssteuerung zu ermöglichen. Strukturierungsinstrument und Orientierung dafür sind Alltags- bzw. Transfersituationen. Der Fokus liegt auf der Anwendung kognitiver und metakognitiver Strategien.

zurück