Deutscher Geographentag 2013

Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis
2.10.-8.10.2013
Verantworten
Unicampus Passau

FS 83: Experimente und Modelle im Unterricht - von der konzeptionellen Verortung zur praktischen Nutzung

Samstag, 05.10.2013, 13:30-16:30Uhr, Wirtschaftswissenschaften (WIWI) HS 8

Leitung: Karl-Heinz Otto (Bochum), Alexander Siegmund (Heidelberg)

13:30-13:35 Uhr Einführung
13:35-14:00 Uhr Carina Peter (Gießen), Sandra Hof (Bochum), Johann-Bernhard Haversath (Gießen)

Experimentieren im Geographieunterricht der Sekundarstufe I. Entwicklung und Durchführung einer Triangulationsstudie

Durch die Anwendung von mixed methods wird eine vielschichtige Analyse der Experimentierkompetenz bei Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I ermöglicht. Rückschlüsse auf unterrichtspraktische Aspekte werden gegeben. ...mehr

14:00-14:25 Uhr Sandra Hof (Bochum), Leif O. Mönter (Trier)

Regenerative Energie: Experimentelle Ansätze für den Geographieunterricht

Im Rahmen des Beitrags werden Möglichkeiten vorgestellt und erörtert, wie im Geographieunterricht mithilfe von experimentellen Arbeitsformen im Zusammenhang mit dem Thema „Regenerative Energien“ methodische und methodologische Fähigkeiten und Fertigkeiten gezielt gefördert werden können. ...mehr

14:25-14:45 Uhr Diskussion
14:45-15:10 Uhr Pause
15:10-15:35 Uhr Dirk Felzmann (Hannover)

Earth Learning Idea – Modellexperimente zur Vermittlung geowissenschaftlicher Inhalte

Im Vortrag werden ins Deutsche übersetzte und frei zugängliche Earth Learning Idea vorgestellt. Diese Ideen stellen Modellexperimente zur Veranschaulichung geowissenschaftlicher Phänomene, zur Reflexion des geowissenschaftlichen Erkenntnisgewinns und zur Reflexion des gesellschaftlichen Umgangs mit geowissenschaftlichen Risiken dar. ...mehr

15:35-16:00 Uhr Daniel Volz, Anne Schiefer, Alexander Siegmund, Christiane Brandt (alle Heidelberg)

Regionalen Klimawandel beurteilen lernen (ReKli:B) – multimethodische Einbindung von Experimenten und Modellen in der Umweltbildung

Im Rahmen des Umweltbildungsprojekts "ReKli:B" erforschen Jugendliche die Folgen und geeignete Anpassungsstrategien in Bezug auf den regionalen Klimawandel. Das Projekt verknüpft Erhebungen im Gelände, Analysen im Labor sowie die Erarbeitung einzelner Prozesse im Experiment und Modell. ...mehr

16:00-16:20 Uhr Diskussion
16:20-16:25 Uhr Resümee durch die Sitzungsleitung
16:25-16:30 Uhr Wechselzeit


zurück