Deutscher Geographentag 2013

Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis
2.10.-8.10.2013
Verantworten
Unicampus Passau

Grußworte des Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Geographie

Liebe Geographinnen und Geographen, sehr geehrte Gäste,herzlich willkommen zum 58. Deutschen Geographentag in Passau!

Mitglieder aller Teilverbände der Deutschen Gesellschaft für Geographie – des Deutschen Verbandes für Angewandte Geographie, des Verbandes Deutscher Schulgeographen, des Hochschulverbandes für Geographiedidaktik, des Verbandes der Geographen an Deutschen Hochschulen und der Geographischen Gesellschaften – nutzen den Kongress für Berichte über ihre Aktivitäten und intensive Diskussionen. Der Geographentag ermöglicht die intensive Wahrnehmung neuer Entwicklungen der Teilgebiete und Arbeitsfelder der Geographie, auch weit außerhalb des eigenen Tätigkeitsbereiches. Er macht die besonderen Leistungen unseres Faches für die Öffentlichkeit deutlich.

„VerANTWORTen – Herausforderungen der Geographie“ ist das attraktive Motto des Passauer Geographentages. Die Geographie hat auf die Herausforderungen des 21. Jh. im Zeichen von Globalisierung und Klimawandel reagiert und damit Verantwortung für unsere Zukunft übernommen. Geographinnen und Geographen geben Antworten zur Art, zur qualitativen und quantitativen Bedeutung sowie zu den Perspektiven der dynamischen Prozesse und Strukturen der Gesellschaft und der Umwelt auf unserer Erde. Nur geographische Forschung kann soziale, wirtschaftliche und ökologische Themenfelder verknüpfen. Sie untersucht komplexe Wechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt auf verschiedenen Maßstabsebenen und generiert Modelle, um gegenwärtige und mögliche zukünftige räumliche Strukturen und Systemzustände analysieren und bewerten zu können. Hochschulgeographinnen und -geographen arbeiten engagiert an den Grundlagen für eine nachhaltige Entwicklung. Lehrerinnen und Lehrer integrieren, unterstützt von der Didaktik der Geographie, neues geographisches Wissen in ihren Unterricht und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Die Angewandte Geographie setzt geographische Erkenntnisse in Wirtschaft, Verwaltung und Politik erfolgreich um. Geographische Gesellschaften machen Forschungsergebnisse einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.

Der Geographentag in Passau zeigt den verantwortungsvollen Beitrag der Geographie in Wissenschaft, Bildung und Praxis.

Im Namen der Deutschen Gesellschaft für Geographie wünsche ich Ihnen einen ertragreichen Geographentag sowie viele gute Gespräche in Passau!

Ihr Hans-Rudolf Bork
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Geographie