Deutscher Geographentag 2013

Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis
2.10.-8.10.2013
Verantworten
Unicampus Passau

Grußworte des Landrates des Landkreises Passau

Ob Klimawandel oder Globalisierung – zu den großen Themen unserer Zeit müssen wir nicht nur die Fragen formulieren, sondern jetzt ist es an der Zeit, auch die Antworten zu geben. Dieser Verantwortung der Wissenschaft im Allgemeinen und der Geographie im Besonderen wird der Deutsche Geographentag 2013 an der Universität Passau gerecht.
Ich begrüße herzlich alle Teilnehmer im Passauer Land, verbunden mit einem großen Dank an die Organisatoren um Prof. Dr. Anhuf, Prof. Dr. Gamerith und Prof. Dr.  Struck. Mit dem Tagungsmotto „VerANTWORTen“ hat der Geographentag die Zeichen der Zeit erkannt – und das in einer Region, die als traditionsreicher europäischer Zentralraum mit vielfältigen Beziehungen über Ländergrenzen hinweg wie kaum ein anderer für Vernetzung steht. Gerade diese wechselseitigen Beziehungen sind für die moderne Geographie zu einem zentralen Thema geworden.

Als gemeinsamer Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis mit hochkarätiger Besetzung wird die Tagung in Passau mit Sicherheit wichtige Signale setzen und auch neue Perspektiven eröffnen. Wenn es damit gelingt, die Phänomene und Auswirkungen des globalen wie regionalen Wandels den Menschen besser zu erklären, dann hat diese Tagung ein wichtiges Ziel erreicht.
Ich bin mir sicher, dass der Deutsche Geographentag 2013 diese Herausforderung mit Erfolg annimmt und wünsche allen Teilnehmern eine informative und interessante Zeit voller neuer Ein- und Ausblicke im Passauer Land.

Franz Meyer
Landrat