Deutscher Geographentag 2013

Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis
2.10.-8.10.2013
Verantworten
Unicampus Passau

Grußworte des Präsidenten der Universität Passau

Zum 58. Deutschen Geographentag heiße ich Sie an der Universität Passau herzlich willkommen. Ich freue mich, dass die diese Veranstaltung in enger Zusammenarbeit mit unserer Universität stattfindet. Das Programm setzt unter dem Titel VerANTWORTen – Herausforderungen der Geographie Schwerpunkte in den Bereichen Natur/Umwelt, Kultur/Gesellschaft sowie Medien/Geokommunikation.

Der Geographentag als Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis findet an der Universität Passau ein günstiges Umfeld vor: Die Relevanz von Forschung sichtbar zu machen und Lösungen für globale Probleme durch wissenschaftliche Ansätze aufzuzeigen, sehen wir als eine wesentliche Aufgabe, getreu unserem Motto „Wissenschaft für die vernetzte Gesellschaft“. Seit vielen Jahren betreiben Lehrstühle und Institute aller Fachrichtungen erfolgreiche Wissenstransferprojekte mit verschiedenen Institutionen aus Wirtschaft und Gesellschaft. Der Fachbereich Geographie ist an der Universität Passau zudem in besonderer Weise vernetzt: Neben dem Masterstudiengang Geographie: Kultur, Umwelt und Tourismus sowie dem Lehramtsstudium ist die Geographie in unseren interdisziplinären Studiengängen Kulturwirtschaft, European Studies und North and Latin American Studies beteiligt. Die zum Passauer Markenzeichen gewordenen Area Studies verbinden Aspekte der Kultur, Sprache, Geschichte, Wirtschaft, Geographie, Umwelt und Gesellschaft eines Kulturraums zu einem Gesamtbild. Praktizierte Interdisziplinarität wird auch weiterhin die wissenschaftliche Arbeit und die Weiterentwicklung der Universität prägen.

Ihnen wünsche ich anregende Diskussionen beim 58. Deutschen Geographentag 2013 und einen angenehmen Aufenthalt auf unserem schönen Campus.

Prof. Dr. Burkhard Freitag
Präsident der Universität Passau