Deutscher Geographentag 2013

Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis
2.10.-8.10.2013
Verantworten
Unicampus Passau

LTS B3: TourismusWelten: Zwischen Interkulturalitaet, Kommerz und Ökologie

Freitag, 04.10.2013, 08:30-11:30Uhr, Philosophicum (PHIL) HS 1

Leitung: Tim Freytag (Freiburg), Hans Hopfinger (Eichstätt),
Heiko Schmid (†)

08:30-08:35 Uhr Einführung
08:35-09:00 Uhr John Urry (Lancaster)

The Future of Tourism: Low Carbon Travelling?

If low carbon living would entail developing a wide range of low carbon social practices, then what would be low carbon tourism practices? How might these practices come about? What are likely futures and what tourist practices could be developed and sedimented? How can low carbon tourist practices be 'engineered' through different socio-technical systems? This talk will draw on the author’s Societies beyond Oil (Zed, 2013). ...mehr

09:00-09:25 Uhr Mathis Stock (Sion)

Touristisch wohnet der Mensch. Die räumliche Konstruktion von Tourismuswelten

Tourismuswelten und Tourismuspraktiken haben sich einerseits ausdifferenziert, andererseits verändern sie sich in ihren Sinngebungen in der von Digitalität, Urbanität und Mobilität gekennzeichneten Weltgesellschaft. Der Begriff "touristisches Wohnen" soll helfen, symbolische und materielle Aneignung von Orten und von Mobilitäten zu erforschen. ...mehr

09:25-09:45 Uhr Diskussion
09:45-10:10 Uhr Pause
10:10-10:35 Uhr Mohamed Berriane (Agdal-Rabat)

Tourismus und „Globalisierung von unten“ in den Ländern am Südrand des Mittelmeeres

Im Zentrum des Vortrages steht eine Analyse der Entstehung und Konstruktion von „informellen“ Tourismusterritorien, die von bottom up Initiativen ausgehen und in Globalisierungsprozesse eintreten. Diese neuen Dynamiken sind nicht das Resultat einer staatlichen policy, sondern sie veranschaulichen einen Prozess der „Globalisierung von unten“ und der internationalen Öffnung von mehr oder weniger marginalen Räumen, welche direkt an das Weltsystem angeschlossen werden. ...mehr

10:35-11:00 Uhr Christian Steiner (Osnabrück)

TourismusWelten: Herausforderungen an einen transdisziplinären und engagierten Pluralismus

Der Vortrag geht der Frage nach, wie die Multidimensionalität unterschiedlicher TourismusWelten adäquat in der Forschung adressiert werden kann und schlägt hierzu die Perspektive eines pragmatisch inspirierten engagierten Pluralismus in Anlehnung an Richard Bernstein vor. ...mehr

11:00-11:20 Uhr Diskussion
11:20-11:25 Uhr Resümee durch die Sitzungsleitung
11:25-11:30 Uhr Wechselzeit


zurück