Deutscher Geographentag 2013

Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis
2.10.-8.10.2013
Verantworten
Unicampus Passau

Im Rahmen des Jungen Geographentages möchten wir innovativen Nachwuchswissenschaftlern aus der Geographie die Möglichkeit geben, aktuelle laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte zu präsentieren und zu diskutieren. Projekte aus sämtlichen geographischen Teildisziplinen können eingereicht werden. Die Präsentation erfolgt als Referat oder in Form einer Poster-Präsentation.

 

JGT-KOLL 01: „Abgeschlossene Abschlussarbeiten und Forschungsprojekte“

Donnerstag, 03. Oktober 2013, 17:00 – 20:15 Uhr, Philosophicum (PHIL) HS 3

Leitung: Carolin Sophie Widenka (Passau)

Vorträge: 15 Minuten Präsentation und 10 Minuten Diskussion


17:05- 17:30 Uhr Nicole Raschke (Dresden): Umweltbildung in China. Explorative Studien an Grünen Schulen (Dissertation)

17:35–18:00 Uhr Alwine Glanz (Tübingen): Aus dem Lager in die Wissenschaft. Der Geograph Adolf
Karger in der Zeit des Kalten Krieges
(Magisterarbeit)

18:05–18:30 Uhr Eva Wandelt (Bochum): Diversität und Zonierung von Epiphyten auf Laubbäumen
(Masterarbeit)

Pause

18:45–19:10 Uhr Svenja Grzesiok (Bochum): Quartiersentwicklung durch innvoative Governance:
Die KALKschmiede in Köln
(Masterarbeit)

19:15–19:40 Uhr Johannes Bohle (Bielefeld): Raumbezogene Identitätskonzepte in einer postkolonialen und mehrsprachigen Gesellschaft (Masterarbeit)

19:45–20:10 Uhr Franziska Eisfeldt (Passau): Wassermangel in Lima – Das Wassermanagement einer Millionenstadt in der Wüste (Masterarbeit)

JGT-KOLL 02: „Laufende Abschlussarbeiten und Forschungsprojekte“

Samstag, 05. Oktober 2013, von 17:00 – 20:15 Uhr, Philosophicum (PHIL) HS 3

Leitung: Bettina Knoop (Passau)

Vorträge: 15 Minuten Präsentation und 10 Minuten Diskussion


17:05–17:30 Uhr Odette Kretschmer (Dresden): Ursachen der Flächeninanspruchnahme in Deutschland (Dissertation)

17:35–18:00 Uhr Juliane Strücker (Kassel): Kohlenstoffdynamik in Unterböden landwirtschaftlich
genutzter Flächen
(Dissertation)

18:05–18:30 Uhr Astrid Weißenburg (Karlsruhe): Plurilingual Approaches to Spatial Orientation in
Primary Geography Education
(Dissertation)

Pause

18:45–19:10 Uhr Petra Guppenberger (Passau): Die Alpen in der Werbung. Zur Konstruktion nationenspezifischer alpiner Raumbilder an Beispielen aus Italien, Österreich und der Schweiz (Dissertation)

19:15–19:40 Uhr Claudia Rock (Tübingen): Shopping Centres as Spaces of Leisure? (Master-Projekt)

19:45–20:10 Uhr Raphael Schwegmann (Eichstätt-Ingolstadt): Nachtorte. Eine kulturelle Geographie der Ökonomie (Dissertation)