Deutscher Geographentag 2013

Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis
2.10.-8.10.2013
Verantworten
Unicampus Passau

Dissertationspreise des Verbandes der Geographen an Deutschen Hochschulen (VGDH)

Anlässlich des 58. Deutschen Geographentages in Passau verleiht der VGDH Dissertationspreise. Die Preise werden für die jeweils besten Dissertationen der Physischen Geographie und der Humangeographie vergeben. Jede/r Hochschullehrer/in kann unter Beifügung der Arbeit und eines Gutachtens einen Vorschlag einreichen.

  • Dissertationspreis Humangeographie
    Preisträgerin, Dr. Tabea Bork-Hüffer, erhält den VGDH-Dissertationspreis für Humangeographie 2013 für ihre Dissertation mit dem Titel „Migrants’ Health Seeking Actions in   Guangzhou, China. Individual Action, Structure and Agency: Linkages and Change“.
  • Dissertationspreis Physische Geographie
    Preisträger, Dr. Benjamin Bechtel, erhält den VGDH-Dissertationspreis für Physische Geographie 2013 für seine Dissertation mit dem Titel „Remote sensing of urban canopy parameters for enhanced modelling and climate related classification of urban structures“.

    Die Preise werden überreicht von Herrn Prof. Dr. Elmar Kulke.


zurück