Deutscher Geographentag 2013

Kongress für Wissenschaft, Schule und Praxis
2.10.-8.10.2013
Verantworten
Unicampus Passau

Medienpreis der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG)

Der Preis wird seit 2001 für besondere Leistungen auf dem Gebiet des Wissenschaftsjournalismus mit Schwerpunkt auf Themen der Geographie vergeben.
Berücksichtigt werden Presseartikel, Fernseh- und Hörfunkbeiträge sowie Online-Veröffentlichungen sämtlicher deutschsprachiger Medien. Über die Vergabe des Preises entscheidet das Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG). Das Preisgeld beträgt € 3000,–, eine Aufteilung des Preises ist möglich.
Folgende Preisträger wurden 2013 ausgewählt:

  • Preisträger, Dipl.-Journalist Sven Preger, für den Beitrag zum Todestag des deutschen Kartographen Carl Diercke im WDR Hörfunk.
  • Preisträger, Dipl.-Journalist Michael Watzke, für den Beitrag „Hochwassserschutz in Regensburg“, gesendet im Deutschlandfunk „Wissenschaft Aktuell“ am 09.06.2013.

    Die Preise werden überreicht vom Präsidenten der DGfG, Herrn Prof. Dr. Rudolf Bork.

zurück